.

Gehen Sie kein Risiko ein !

RisikoSicheres Arbeiten in der Höhe ist das oberste Gebot!

Unsere Arbeitsbühnen werden vor jedem Auftrag einer strengen Wartung unterzogen. Dabei werden die Geräte auf die Betriebssicherheit und Funktionstüchtigkeit geprüft. Die jährliche Sicherheitsprüfung eines vereidigten Sachverständigen gewährleistet den einwandfrei technischen Zustand.
 


Vorraussetzungen für die Bedienung

Mit der selbstständigen Bedienung von Hebebühnen dürfen nur Personen beschäftigt werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in der Bedienung der Hebebühne unterwiesen sind und ihre Befähigung hierzu gegenüber dem Unternehmer nachgewiesen haben. Sie müssen vom Unternehmer ausdrücklich mit dem Bedienen der Hebebühne beauftragt sein. Der Auftrag zum Bedienen von Hubarbeitsbühnen muss schriftlich erteilt werden. 


Hinweise für sicheres Arbeiten

  • Achten Sie beim Bewegen und Einrichten von Maschinen darauf, den Arbeitsbereich, insbesondere stark frequentierte Zonen, abzusperren.
  • Überprüfen Sie bzw. lassen Sie den Boden auf Schwachstellen, wie Abflüsse, Schächte, Abwasserkanäle usw. überprüfen, bevor Sie die Maschinen einrichten.
  • Sorgen Sie dafür, dass über Nacht alle Arbeitsbühnen abgesenkt bleiben. Überprüfen Sie die Stützen und nivellieren Sie die Maschinen jeden Morgen neu ein.
  • Legen Sie immer Unterlegplatten unter die Stützausleger
  • Prüfen Sie ggf. mit Windmessern nach, so dass die Arbeitsbühnen unter widrigen Windbedingungen nicht eingesetzt werden.
  • Sorgen Sie dafür, dass alle Bediener und Mitfahrer, die mit einer Teleskoparbeitsbühne fahren, einen Ganzkörperauffanggurt mit Halteseil tragen.
  • Lassen Sie niemals mehr Personen mitfahren als vom Hersteller zugelassen und nehmen Sie keine Kinder mit.
  • Fahren Sie die Geräte mit größter Umsicht. Achten Sie ständig auf Ihre Umgebung und sorgen, wenn nötig dafür, dass eine Person am Boden den Arbeitsbereich absichert.